Bürgerdialog Ahrweiler: Thema Innere Sicherheit

Wir haben teils horrende Zuwachsraten an Einbruchsdelikten in Rheinland-Pfalz zu verzeichnen. Schulterzucken und Ausdruck mitleidigen Bedauerns sind häufig die Ernte, die Betroffene einfahren, wenn sie zur Polizei gehen und Anzeige erstatten. Die Polizei ist an vielen Orten schlicht völlig überfordert und kann mangels „Masse“ garnicht jedem Einbruch professionell nachgehen. Es scheint sich in der Politik die Ansicht durchzusetzen, dass man sich bitte selbst schützen soll: Hunde, Alarmanlagen, Innenbewegungsmelder, (verbotener) Stacheldraht über dem Gartenzaun usw.

Damit dieses Thema, das alle angeht, einmal vernünftig und emotionsfrei beleuchtet werden kann, findet im KV Ahrweiler ein AfD-Bürgerdialog statt mit dem Thema „Innere Sicherheit – am Beispiel der Einbruchshauptstadt Bonn“.

– Veranstaltungsort ist das Hotel „Niederée“ in der Zehnerstraße 2 in Bad Breisig:

Hotel Beschreibung

– 30. Juli 2014
– 19:00 Uhr

Als Referent hat der Vorstand des Kreises Ahrweiler Herrn Volker Wenthe gewinnen können. Er gehört zum Kernteam des Bürgerprojektes Sicherheit (BPS), das im Zuständigkeitsbereich des Polizeipräsidiums Bonn gegenüber Politik, Behörden und Öffentlichkeit die Belange der Bürger an ihrer Sicherheit vor kriminellen Übergriffen zur Geltung bringen will. Die Aktivitäten des BPS haben in diesem Sommer auch Eingang in überregionale Medien gefunden.

Unser Vorstand Thomas Lutz wird in jedem Fall fahren und kann bis zu 3 weitere Personen mitnehmen. Bitte bei ihm anrufen unter 15257930974 oder eine Email an ihn senden unter thomas.lutz@alternative-ger.de.

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *