Macht der Infraschall von Windkraftanlagen krank?

koelner-dom-montage330
Hier droht der den Windkraftprotagonisten ein Desaster. Zu viele Windräder, zu dicht an der Wohnbebauung. Dänemarkt baut faktisch keine Windkrafträder mehr auf dem Festland.

DIE WELT 02.03.2015

http://www.welt.de/wirtschaft/energie/article137970641/Macht-der-Infraschall-von-Windkraftanlagen-krank.html

3 Gedanken zu “Macht der Infraschall von Windkraftanlagen krank?

  1. Hallo und Guten Tag !

    Infraschall wird durch die große Wellenlänge sehr weit, also viele Kilometer, getragen. Innerhalb von Gebäuden hat Infraschall eine Verstärkungswirkung. Die menschliche Resonanzfähigkeit für Infraschall liegt um ein Vielfaches über der Nachweisbarkeitsgrenze der derzeit leistungsfähigsten Sensoren für Infraschall. Diese Resonanzfähigkeit führt zu Schädigungen in Form von köperlichen Symptomen und Krankheiten. Infraschall wird unter anderem bei der Schädlingsbekämpfung und in mehreren Ländern bei Folter und für Waffen verwendet. Niemand sollte behaupten, dass Infraschall harmlos ist ! Die WELT hat gestern und heute (01.03.2015 und 02.03.2015) sehr ausführlich über Windkraftanlagen und Infraschall berichtet, worüber sich bestimmt viele Betroffene gefreut haben und nun wieder ein wenig Hoffnung schöpfen, dass die Gerechtigkeit siegt ! „Wenn die Gerechtigkeit untergeht, so hat es keinen Wert mehr, daß Menschen leben auf Erden.“ (Immanuel Kant, 1724-1804) Ich bitte die AfD inständigst um Hilfe und Unterstützung, die Risiken von Infraschall aufdecken zu helfen und zu verhindern, dass Anwohner furchtbar leiden, heimatlos werden und ihre mühsam ersparte Altersvorsorge (Wohnimmobilie) verlieren ! Viele Grüße von Gerti Brunthaler

    • Liebe Frau Brunthaler,

      es gibt hier in der Südpfalz die Initiative pro Gollenberg, in der wir uns gegen ein Windanlagen-Vorrangbebiet mit insgesamt 160 MW installierbarer Leistung wehren. Fast 200 m hoch sind die Anlagen und sehr nahe an dicht bevölkerten Dörfern. Es droht für die Bevölkerung ein Desaster zu werden. Aber das Problembewusstsein ist leider noch zu gering.

      Mit das Schlimmste ist noch, dass diese Anlagen sich wirtschaftlich in unserer windarmen Südpfalz gar nicht rentieren. Sie werden aber von der rot-grünen Landesregierung trotzdem mit aller ideologischer Macht durchgedrückt.

      Die Kreisverbände der AfD in der Südpfalz tun, was sie können. Wir haben z.B. unser Herbstfest 2014 des AfD-Landesverbandes Rheinland-Pfalz mit über 200 Teilnehmern direkt zwischen den Windrädern auf einem Privatgrundstück durchgeführt. Dabei haben wir mit Vorträgen und Unterlagen die Bevölkerung aufgeklärt.

      • Lieber Herr Reichert,
        vielen Dank für Ihr freundliches Antwortschreiben, das Hoffnung macht ! Folgende Zeitungsartikel sind lesenswert :
        DIE WELT
        Sonntag 01.03.2015 „Macht Windkraft krank ?“
        Montag 02.03.2015 „Macht der Infraschall von Windkraftanlagen krank ?“.
        Wenn die überregionalen Zeitungen endlich kritisch über Windkraft und Infraschall berichten, ist das schon ein gutes Zeichen !
        Viele Grüße
        Gerti Brunthaler

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *