Wahlbeobachtung

Hallo liebe AfD’ler, Freunde, Sympathisanten und Unterstützer,

wir sollten versuchen, so viele Wahlbeobachter wie möglich in die Wahllokale zu bringen um auf diese Weise unbeabsichtigte Fehler, versehentliches Verzählen, aber auch einen massiven Wahlbetrug an unserer Partei so weit wie möglich zu verhindern oder zumindest zu erschweren.

Der Kreisvorstand bittet um Ihre Hilfe und Unterstützung, am 24.09.2017 als Wahlbeobachter in einem Wahllokal Ihrer Wahl Dienst zu tun.

Jeder, der selbst wahlberechtigt ist, kann überall im Wahlkreis als Wahlbeobachter tätig sein.
Das bedeutet, dass sie nicht unbedingt in Ihrem Wohnort oder in ihrem Wahlbezirk Wahlbeobachter sein müssen; auch im Nachbarort oder in einer anderen Verbandsgemeinde ist das möglich.

Im Anhang befinden sich wichtige Informationen für Wahlbeobachter.

Noch eine Bitte: Informieren Sie uns per E-Mail, in welchen Wahllokal sie tätig werden möchten. Wir führen eine Übersicht und können auf diese Weise ein wenig Einfluss nehmen, dass möglichst viele Wahllokale von uns kontrolliert werden.

Für Eure Hilfe, Eure Unterstützung und Euern Einsatz bedanken wir uns ganz herzlich bereits im Voraus.

Mit alternativen Grüßen
Kai Dettmar

I49A9966-Bearbeitet-Bearbeitet_A

Kai Dettmar, 2. stellv. Vorsitzender des AfD-Kreisverbandes Germersheim

Erfassung der Daten im Wahllokal

Erfassung der Daten im Wahllokal (mit Doppel-klick öffnen)

Wahlbeobachter: Was darf ich und was darf ich nicht?

Wahlbeobachter: Was darf ich und was darf ich nicht? (mit Doppel-Klick öffnen)

Wahllokale in GER

Wahllokale im Kreis Germersheim (mit Doppel-Klick öffnen)

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *