Open post

80 Monsterräder am Gollenberg/Silberberg – jedes höher als der Kölner Dom

In der ganzen Rheinpfalz sind im amtlichen Regional-Plan 1.555 Hektar als Vorranggebiete für Windkraftwerke ausgewiesen – davon allein 532 Hektar – also 1/3 – in den Gemarkungen Gollenberg und Silberberg. Das heisst, in diesem winzigen Gebiet zwischen Offenbach an der Queich und Knittelsheim bei Bellheim, in unserer engsten Nachbarschaft, sollen 1/3 aller Windkraftwerke gebaut werden„80 Monsterräder am Gollenberg/Silberberg – jedes höher als der Kölner Dom“

Weiterlesen

Open post

Was werden wir unseren Kindern überlassen?

„Uns geht es gut, aber was werden wir unseren Kindern überlassen? Schuldenberge und verunstaltete Landschaften? Nachhaltig wirtschaften und leben für die lebenswerte Zukunft unserer Kinder, das ist die Maxime. Haben Sie sich schon einmal gefragt, was der Rückbau einer Windkraftanlage kostet? Wie hoch der Bedarf an konventionellen Kraftwerkskapazitäten ist, um die stabile Stromversorgung aus Windkraftanlagen„Was werden wir unseren Kindern überlassen?“

Weiterlesen

Open post

Energiewende ja!

Aber man sollte jetzt nicht aus ehrgeizigem Ziel heraus – wie unsere Regierung auf ‚Teufel komm raus‘ – Wind- und Solarparks bauen, die nicht grundlastfähig sind und dem Bürger nur unnötig viel Geld kosten. Das Geld wäre wohl besser auf lange Sicht angelegt, wenn man es in die Forschung der Speicherkapazität investieren würde. Energie und„Energiewende ja!“

Weiterlesen

Open post

Abendstimmung am Gollenberg

Abendstimmung am Gollenberg – mit Blickrichtung Knittelsheim. Glücklicherweise noch von Windrädern ungetrübt! Gen Westen verbauen allerdings schon 9 Anlagen auf dem Silberberg den Blick auf den Pfälzer Wald. Insgesamt 18 Windkraftanlagen stehen bereits auf den Gemarkungen – rund 70 (!) Anlagen werden hier laut Plänen der rot-grünen Landesregierung bis 2030 möglich sein.

Scroll to top