© AfD Germersheim

Energiewende ja!

Aber man sollte jetzt nicht aus ehrgeizigem Ziel heraus – wie unsere Regierung auf ‚Teufel komm raus‘ – Wind- und Solarparks bauen, die nicht grundlastfähig sind und dem Bürger nur unnötig viel Geld kosten. Das Geld wäre wohl besser auf lange Sicht angelegt, wenn man es in die Forschung der Speicherkapazität investieren würde.

10615388_810535142300347_6214915963801730016_nEnergie und Wasser müssen auch in Zukunft für alle Verbraucher, in erster Linie Endverbraucher – Rentner und Familien etc.- bezahlbar bleiben. Die Natur sollte nicht durch Profitgier einzelner Investoren und durch hohe Subventionen (Abzocke der Bürger durch unseren Staat) mit Windrädern verschandelt werden.

Die Wirtschaftlichkeit jedes einzelnen Windrades in einer Kommune muss geprüft werden und sollte nicht in erster Linie dazu führen, dass diese Windräder als Gelddruckmaschine für die Verpächter der jeweiligen Grundstücke dienen (der Verbraucher zahlt dies mit der EEG-Umlage). Der Strompreis an der Energiebörse in Leipzig liegt bei ca. 1 Cent pro Kilowattstunde – aber der Verbraucher bei uns zahlt ca. 27 Cent pro kWh!!!“

Eugen Ziegler
AfD-Fraktionsvorsitzender Kreis Südliche Weinstaße

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Scroll to top