© AfD Germersheim

UNZENSURIERT.DE – neue Medien braucht das Land

Sehr geehrte Mitglieder und Förderer!

Neue Medien braucht das Land. Wir alle nehmen die etablierten Medien als stromlinienförmig, als regierungsnah und entrückt wahr.
Kritische Stimmen (denken Sie nur an die Großthemen Einwanderung, Asyl, Russland, EURO, EU) werden oft genug ausgeblendet und regelrecht zensiert.

Der etablierte Journalismus (Rot-Grün kommt unter Journalisten auf stabile 70%) arbeitet heute mit der „Schere im Kopf“.

„Unzensiert“ hingegen ist Leitbegriff für einen Journalismus, der sich nicht um die Political Correctness schert und insbesondere das veröffentlicht, was den Etablierten in Politik und Medien nicht gefällt.

Reichweite ist alles – das wissen auch die Altparteien, die nun mittels verschiedener
Kontrollmaßnahmen (Justizminister Maas, SPD) versuchen, die Deutungshoheit im Netz zu behalten. Zugleich werden ARD und ZDF durch Milliardenbeiträge subventioniert.

Freie Portale sind Maas und Maasmännchen natürlich ein Dorn im Auge.

Den Begriff „Lügenpresse“ (angewendet auf die Etablierten) weisen Journalisten und
Konsensparteien empört zurück, „Fake News“ (angewendet auf die neuen Spieler, die
„populistischen“ Medien im Netz) machen ihnen aber „große Sorgen“. Ein Schelm der Böses denkt!

Ein Medium aus Österreich ist nun in die Bundesrepublik eingewandert: UNZENSURIERT (unabhängig, aber freiheitlich-konservativ-patriotisch eingestellt) – das Portal gehört in Österreich mittlerweile zu den großen Spielern und wird von den Etablierten aufgrund hoher Zugriffszahlen als beinharte Konkurrenz betrachtet.

So hat UNZENSURIERT.AT ähnlich hohe Zugriffszahlen wie „Profil“ (vergleichbar mit dem „Spiegel“ in der Bundesrepublik) – ein Ärgernis, ein Skandalon in den Augen etablierter Meinungsmacher. Und deshalb unverzichtbar für eine freien Austausch und Wettstreit der Meinungen und Ansichten.

Ich möchte Sie auf dieses Portal hinweisen und Sie herzlich einladen, bei UNZENSURIERT.DE vorbeizuschauen:
www.unzensuriert.de – der Wahrheit verpflichtet.

Joachim-Paul

Herzliche Grüße,
Joachim Paul
stellvertretender Vorsitzender der AfD-Fraktion
im Landtag Rheinland-Pfalz

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Scroll to top